Mango Traum / Mango Dream

Mango Traum / Mango Dream
IMAG1052



IMAG1032 IMAG1040Schon nach dem Backen sehen sie zum anbeißen aus.
Already after baking they look delicious.

IMAG1042IMAG1043
IMAG1047 
IMAG1052


Zutaten / Ingredients

250g oder eine Mango, 250g Mehl, 2 Teelöffel Backpulver, 1/2 Teelöffel Natron, 1 Ei, 125g Zucker, 1 Päckchen Vanillezucker, 100g Margarine, 250g Naturjoghurt. Für den Guss: 150 Puderzucker und Wasser je nach Art des Puderzuckers, Mango Streifen als Garnierung
250g or one Mango, 250g Flour, 2 Tsp baking powder, 1/2 Tsp baking soda, 1 Egg, 125g Sugar, 1 Packet Vanilla Sugar, 100g Margarine, 250g Plain Yoghurt. For the topping: 150g powdered Sugar and water, Mango stripes to garnish

Zubereitung / Preparation

Backofen auf 180 Grad (Umluft) vorheizen. Mangos schälen und in Würfel schneiden. Mehl, Backpulver und Natron mischen. Zucker, Vanillezucker, Margarine (etwas erwärmt) ; Joghurt und Mangowürfel mit dem Ei zur Mehlmischung geben. Den Teig in Förmchen füllen und auf mittlerer Schiene 20-25 Minuten backen. Dann die Muffins etwas auskühlen lassen. Puderzucker mit etwas Wasser vermengen und auf den Muffins verteilen. Mit Mangostreifen Garnieren. Guten Appetit!
Pre-heat oven to 180 degree. Peel the mango and cut it in cubes. Mix flour, baking soda and baking powder. Add sugar, vanilla sugar, margarine (melted), yoghurt the egg and the mango cubes. Mix everything. Fill the batter in the muffin pan and bake for 20-25 minutes. Let the muffins cool down a little. Mix the powder sugar and the water and spread on muffins. Add the mango stripes to garnish. Bon Appétit!

Advertisements

Singin’ In The Rain

Es gibt einfach regnerische Tage die nun wirklich niemand von uns mag. Aber wenn ihr schon nicht zuhause bleiben könnt, dann lasst euer Outfit ausstrahlen: Ist mir sowas von egal! Regen ist nur ein Grund für tolle Accessoires wie Regenschirme und Gummistiefel,
There simply are rainy days that none of us likes. But if you can’t stay at home, at least make your outfit look like if you don’t care at all. Rain is just a reason for cool accesories like umbrellas and gumboots!Singin' In The Rain

Hier/ Here
Einfach auf das Teil klicken dass euch gefällt und ihr werdet weitergeleitet.
Simply click on the item you like and you’ll get forwarded.

Metallic Love

Nachdem ich mir den hier abgebildeten Rock von Asos gekauft habe bin ich wie verzaubert von Klamotten im Metallic Style, hier die schönsten Sachen im Metallic Style die es meiner Meinung nach gerade gibt. Und vieles davon im SALE!
After I bought the Asos skirt, that can be seen here, I fell in love with all sorts of metallic style clothes and more. Here I made a collection of the coolest Clothes and accessories that are out there right now. A lot of it is on Sale!Metallic love

Hier/ Here
Einfach auf das Teil klicken dass euch gefällt und ihr werdet weitergeleitet.
Simply click on the item you like and you’ll get forwarded.

Trendfarbe 2015 – Marsala / Trend colour 2015 – Marsala

Wenn es eine Farbe gibt die ich in diesen Wintertagen über alles liebe dann ist es Marsala. Dieses Wunderschöne Dunkelrot sieht so kuschelig und edel aus da wird einen ganz warm ums Herz. Da ich mir diesen Wunderschönen Mantel gekauft habe dachte ich ich bastel mal ein Outfit aus dingen die dazu passen könnten.
If there is a colour that I really love in these cold winter days it is Marsala. The Beautiful dark red looks fluffy and classy. Because I did buy the beautiful coat/jacket, I thought I’m trying to assemble an outfit that is going to look perfect.  Marsala-Woman

Hier / Here
Hier seht ihr wo ihr die Sachen Kaufen könnt. Einfach auf das gewünschte Teil klicken und ihr werdet weiter geleitet.
Here you can see where you can buy the clothes, etc. Just click on what you want and you get forwarded to the site.

Lachstatar mit Kaviar/ Salmon Tartar with Caviar

Lachstatar mit Kaviar, Frischkäse und Limette
Salmon Tartar with Caviar, Cream cheese and Lime

IMAG1002

IMAG1001

IMAG1003

IMAG1005Zwei verschiedene Sorten Kaviar als Garnierung
Two different kinds of caviar as topping

IMAG1007

IMAG1008

IMAG1014

Schwarzer Kaviar: Isländischer Caviar, aus Capelin- und Heringsrogen, Pasteurisiert 50g, ca. 2,49€ von Stührk

IMAG1015

IMAG1018Roter Kaviar: Forellen Caviar, pasteurisiert 50g, ca. 2,99€ von Stührk

IMAG1020

Zutaten / Ingredients

2 Personen: 150g geräucherter Lachs (man kann natürlich auch frischen Lachs nehmen), 2 Esslöffel Frischkäse Natur, Limette, 1 Esslöffel Kaviar
Servings 2: 150g smoked Salmon (of course you can use fresh one), 2 tbls crème cheese (natural), Lime, 1 tbls Caviar

Zubereitung / Preparation

Lachs in kleine Stücke schneiden und in eine Schüssel geben, den Frischkäse dazu geben, ein/zwei Spritzer Limette hinzugeben und vermengen. Zum Schluss vorsichtig den Kaviar unterheben und in Gläser zum servieren füllen. Etwas Kaviar als Garnierung platzieren. Guten Appetit!
Cut the salmon in little pieces and place in a bowl. Add the crème cheese and one or two lime squeezes. Mix everything. Then add the Caviar and mix carefully. Place in glass to serve in. Bon Appétit!

Liebster-Award Nominierung

liebster-award-2Hallo!
Ich wurde nominiert! & zwar von Backdirndl
Vielen liebe dank 🙂

Dann werde ich mal die Fragen beantworten die mir gestellt wurden.

Wie bist du zu deinem Blognamen gekommen? 

Hmmm, ehrlich gesagt kam ich darauf da ich mit meinen alten Schulfreunden eine Chatgruppe habe um in Kontakt zu bleiben & diese heißt eben Burger, Fries & Unicorns. Wir lieben es zusammen Essen zu gehen und da wir alle schon immer ein bisschen anders waren konnten bzw. haben wir uns immer mit Einhörnern identifiziert und sie sind quasi unser “Markenzeichen” geworden

Wann hast du begonnen zu bloggen?

Ich hatte mir schon lange vorgenommen endlich einen Blog zu starten und jetzt habe ich es endlich gewagt, Jeahii!

Was war dein erster Beitrag (ausgenommen Willkommen-Beitrag)?

Ein Rezept für…was auch sonst…einen selbstgemachten Cheesburger viel viel besser als bei Fastfood Restaurants.

Über was bloggst du? Und wieso?

Hauptsächlich über Kochen, Rezepte und Backen. Da essen das schönste auf dieser Welt ist. Man sitzt gemeinsam am Tisch isst etwas leckeres und redet über dies und das. Gibt es schöneres?

Was ist dein Ziel für deinen Blog bis Ende 2015?

Viele tolle Gerichte mit der Welt zu teilen und natürlich auch neue Follower zu gewinnen.

Wenn du ein Kleidungsstück aus deinem Kleiderschrank auswählen müsstest, ohne das du nicht leben kannst, welches wäre das?

Meine schwarze Jeans. Die passt einfach zu allem. Zu schönen hohen Schuhen, oder Sneakers sowie schönen Sandalen. Jedes Top, T-Shirt oder Pulli passt dazu und schwarz kann mit fast jeder Farbe und auch jedem Schmuck kombiniert werden.

Lieber Hund oder Katze?

Da ich selbst zwei zuckersüße Katzen habe, auf jeden Fall Katze!

Lieber Sommer oder Winter?

Na Sommer natürlich! Schön warm bei 36° Grad und es wird noch heißer 🙂 Mit freunden in der Sonne liegen einen kalten Cocktail in der Hand und frische Früchte. Das leben kann wohl kaum besser sein.

Was ist dein Lieblingsfilm?

Einer, ich habe tausende haha 🙂 Da wäre zum Beispiel “Unter der Sonne der Toskana”, “Was Mädchen wollen”, “Männerherzen 1 & 2” und zum Schluss noch Klassiker wie, “Dirty Dancing 1 & 2”

Wenn dir jemand die Zukunft zeigen könnte, würdest du alles genau wissen wollen? Warum?

Nein, dann wäre das Leben ja langweilig!

Wenn ich einen Wunsch frei hätte, dann …

…würde ich mir gerne Liebe und Gesundheit für alle meine lieben Freunde und meine Familie wünschen.

liebster-award-3

Überbackene Putenbrust in Tomatensoße / Gratinated turkey breast in tomato sauce

 IMAG0956IMAG0944 Die Tomatensoße etwas ziehen lassen
Leave the tomato sauce to draw

IMAG0947 Das angebratene Putenbrust in die der Soße platzieren und mit Mozzarella belegen
Place the gently roasted turkey breast in the tomato sauce and coat with mozzarella cheese

IMAG0951 IMAG0952Sieht es nicht unglaublich lecker aus wenn es aus dem Ofen kommt
Doesn’t it look delicious when it comes out the oven

IMAG0956

Zutaten / Ingredients

600g passierte Tomaten ( hier: aus der Dose), 1 Esslöffel Kapern, 125g Mozzarella (light), 4 Stücke Putenbrustfilet je ca. 120g, Salz, Pfeffer, Oregano, Olivenöl, Knoblauch
600g sieved Tomatoes ( I took the ones in the can), 1 tbsp Capers, 125g Mozzarella Cheese (low calories), 4 pieces of turkey breast filet, ca 120g per one, Salt, Pepper, Oregano, Olive Oil, Garlic

Zubereitung / Preparation

Das Putenbrustfilet mit Salz, Pfeffer und Knoblauch würzen, und in heißem Olivenöl anbraten.
Tomaten, Oregano und Kapern zu einer Soße Mischen, die Kapern ggf zerkleinern.
Die Schnitzel in eine Feuerfeste Form legen und mit der Tomatensoße bedecken.
Mozzarella darauf verteilen und im vorgeheizten Backofen ca. 180 Grad (Umluft) 20 Minuten backen bis der Mozzarella leicht braun wird.
Dazu schmeckt Reis aber auch Nudeln.
Guten Appetit!

Season the turkey breast filet with salt, pepper and garlic and gently roast it in hot olive oil.
Mix the tomatoes and the capers to an sauce. You can cut the capers or leave them in whole.
Place the turkey breast filets in an ovenproof dish and put the sauce on top.
Spread the mozzarella cheese on top and put it in the preheated oven at around 180 degree for 20 minutes, till the mozzarella cheese starts to get a little brown.
It goes well with rice as also with noodles.
Bon Appétit!